Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (2022)

Bist Du auf der Suche nach einem Border Collie Welpen, Border Collie Mix, Border Collie Deckrüden oder möchtest Du einem Border Collie In Not helfen? Hier gibt es Border Collie Anzeigen.

  • Border Collie Welpen (3)

  • Border Collie in Not (28)

  • Border Collie Mix (1)

  • Border Collie Deckrüden (2)

  • Sonstiges (0)

Den Border Collie verstehen


Um das Wesen und den Charakter des Border Collies zu verstehen ist es für zukünftige Besitzer enorm wichtig, sich mit der ursprünglichen Aufgabe (Siehe Geschichte und Ursprung) des Hundes auseinanderzusetzen und vertraut zu machen: dem Schafehüten.

Denn als Hütehund hatte der Border Collie gewisse Pflichten zu erfüllen und durch gezielte Zucht wurden speziell erwünschte Eigenschaften bei dieser Hunderasse perfektioniert.

(Video) Collie-Treffen im Februar

Steckbrief Border Collie

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (1)
Weitere NamenScottish Sheepdog
Größe♂Rüde:48-56cm
♀Hündin:46-53cm
Gewicht♂Rüde: 14-20 kg
♀Hündin: 12-19 kg
Herkunft/UrsprungGroßbritannien
FarbeWeiß darf nie vorherrschen, ansonsten vielseitige Farben erlaubt
Fellbeschaffenheitmäßig lang oder Kurzhaar, jeweils mit dichtem Deckhaar und Unterwolle, wetterfest
Lebenserwartung13 – 16 Jahre
Charakter/Wesenausdauernd, intelligent, aufmerksam, leichtführig, selbständig, sensibel, freundlich
KrankheitsgefährdungHüftdysplasie, Collie Eye Anomaly, MDR1-Defekt, Doppel-Merle
FCIFCI Nr:297, Gruppe 1, Sektion 1: Schäferhunde (mit Arbeitsprüfung) Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (2)
AktivitätsbedarfBorder Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (3)
FutterbedarfBorder Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (4)
FellpflegeBorder Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (5)
StadteignungBorder Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (6)
Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (7)

Kurzer FCI-Rassestandard des Border Collies

FCI-Standard Nr. 297

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (8)

Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde (ohne Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1: Schäferhunde (mit Arbeitsprüfung)

Der Border Collie ist meist etwas länger als hoch, hat einen breiten Schädel und ausgeprägten Stop.

Sein Scherengebiss ist vollständig und sowohl Augen als auch Ohren stehen weit auseinander. Seine Brust ist tief und der Körper muskulös und athletisch.

Der Gang des Border Collies ist fließend und ausdauernd. Dabei hebt der Hund die Pfoten so wenig wie möglich beim Laufen, was Energie spart und beim Anschleichen hilft.

Es gibt zwei Haarvarianten: mäßig lang und Kurzhaar, wobei beide dichtes Deckhaar und weiche Unterwolle aufweisen, die dem Border Collie Schutz vor jeglicher Witterung bieten.

Die Farbschläge sind vielfältig, allerdings darf weiß nie vorherrschend sein. Solche Hunde werden von der Zucht ausgeschlossen.

Wie schwer wird ein Border Collie?

Der Border Collie zählt zu den mittelgroßen Hunden. Hündinnen sind oftmals ein wenig leichter gebaut als die männlichen Rassevertreter. Rüden bringen etwa 14-20 kg auf die Waage, Hündinnen hingegen 12-19 kg. Das Gewicht sollte zur Größe passen. Ein kleiner Border Collie mit 20 kg kann durchaus schon zu viel auf den Rippen haben.

Wie groß wird ein Border Collie?

Das Stockmaß von Rüde und Hündinnen unterscheidet sich nur wenig. Die weiblichen Border Collies haben ein Schultermaß von 46-53 cm. Rüden können etwas größer werden. Hier liegt der Durchschnitt bei etwa 48-56 cm.

Wie lange lebt ein Border Collie?

Die Lebenserwartung liegt bei 10-17 Jahren. Während genetische Faktoren nicht beeinflusst werden können, kann ein Besitzer dennoch viele Eckpfeiler eines gesunden Border Collie Lebens positiv beeinflussen und seinem Vierbeiner ein schönes und artgerechtes Dasein bescheren.

Wer seinen Border Collie also ausreichend und sinnvoll beschäftigt, für eine gesunde Ernährung sorgt und eine gute tiermedizinische Versorgung, der trägt viel zu einer langen Lebensspanne bei.

Trotzdem können rassetypische Krankheiten natürlich die Lebenserwartung herabsetzen, ebenso wie eine falsche oder unzureichende Haltung.

Beschäftigen ja, überfordern nein!

Wer einen Border Collie kaufen möchte wird oft auf den Hinweis stoßen, den Hund unbedingt auszulasten und ihm eine Beschäftigung zu bieten. Dies ist korrekt und sehr wichtig, wenn es um die Haltung dieser Hunderasse geht.

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (9)

Allerdings muss der Border Collie bei Weitem nicht non-stop beschäftigt werden. Im Gegenteil. Diese Rasse ist so sehr auf Gehorsam und Arbeit ausgelegt, dass der Hund unermüdlich weiterarbeitet, selbst wenn er erschöpft und bereits am Ende seiner Kräfte ist.

Wer seinen Hund also permanent fordert und körperlich auslastet, kann seinen Vierbeiner ohne es zu wollen sogar überlasten. Denn oft denken viele Besitzer, dass der Hund immer noch mit Spaß bei der Sache ist, wenn er beispielsweise wieder und wieder das Stöckchen holt, obwohl er eigentlich todmüde ist.

Wenn Du Dir die Aufgabe des Border Collies innerhalb der Herde vor Augen führst, wird allerdings schnell klar, dass dieser Hund eben nicht kontinuierlich arbeitet, sondern viele Ruhepausen dazuwischen hat, in denen er zwar aufmerksam sein muss, aber nicht ständig in Bewegung ist.

Erst auf Kommando des Schäfers wird der Border Collie aktiv oder wenn ein Schaf sich zu weit von seiner Herde entfernt.

Aufmerksam und reaktionsschnell

Wer ein Profi beim Schafehüten ist, muss ständig die Herde im Blick haben und blitzschnell reagieren, wenn seine Schützlinge auf Abwege geraten.

Demnach ist der Border Collie ein Hund von enormer Intelligenz und mit einer hohen Aufmerksamkeitsspanne, der auch ohne Zuruf des Schäfers manchmal eigenständig entscheiden und handeln muss.

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (10)

Dies kann im Alltag zum Problem werden, wenn der Hund auch auf andere sich schnell bewegende Reize reagiert, ohne dem Besitzer viel Zeit zu lassen sich auf diese Situation einzustellen.

So kann der Border Collie hinter spielenden Kindern herlaufen und versuchen diese zusammenzutreiben, oder er hetzt hinter Radfahrern, Joggern oder gar Autos her.

Solche Situationen, wenn sie vom Halter nicht gehandhabt werden können, machen den Hund unter Umständen zu einer Gefahr für sich selbst und für andere.

Jäger mit Durchsetzungsvermögen

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (11)

Wer einen Border Collie beim Zusammentreiben einer Herde beobachtet wird schnell feststellen, dass sich sein Verhalten vom eigentlichen Jagdverhalten eines Hundes oder auch Wolfes kaum unterscheidet.

Der Border Collie schleicht sich möglichst unauffällig und in großem Bogen an und hetzt die Schafe in die gewünschte Richtung. Was fehlt, ist allerdings das Ergreifen und Töten der „Beute“, da dieses Verhalten natürlich bei der Hüteaufgabe nicht erwünscht ist.

Dass ein Schaf aber durchaus auch mal trotzig sein kann, vielleicht seinen Nachwuchs beschützt und sich dementsprechend dem Border Collie wiedersetzt, steht außer Frage. Darum braucht der Hund ein gewisses Durchsetzungsvermögen und eine Portion Unerschrockenheit, wenn er die Oberhand in der Herde behalten will.

Zur Not setzt der Border Collie dazu sogar die Zähne ein. Dies sollte bei der Haltung bedacht werden, denn selbst wenn der Hund sonst sehr freundlich und auf seine Menschen bezogen ist, kann er nach eigenem Ermessen durchaus seine Zähne einsetzen, wenn er dies in bestimmten Situationen für angebracht hält.

Natürlich werden Züchter normalerweise Hunde mit solch einem Verhalten von der Weiterzucht ausschließen, aber einige Triebe und Instinkte sitzen einfach zu tief.

Border Collie: Schnelle Auffassungsgabe

Richtig ist, dass der Border Collie sehr schnell lernt. Dabei verinnerlicht er jedoch nicht nur sehr rasch die gewünschten Eigenschaften und Befehle, sondern kann durchaus auch schnell Unarten entwickeln, wenn die Erziehung nicht konsequent genug ist und der Halter Fehlverhalten mehrfach durchgehen lässt.

Hat der Border Collie also Erfolg mit einer Verhaltensweise (z.B. an der Leine ziehen), wird es sehr schwer werden, ihm diese wieder abzutrainieren.

Es erfordert viel Hundekenntnis, Geduld, Fingerspitzengefühl und Erfahrung, einen Border Collie zu erziehen. Eine Hundeschule, welche sich speziell mit dieser Hütehunderasse auskennt, ist ein guter Partner in Erziehungsfragen und unterstützt Dich bei der Ausbildung des Border Collies.

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (12)

Ruhephasen sind wichtig

Viele Border Collie – Besitzer behaupten, das Kommando „Pause“ sei das wichtigste in der Ausbildung überhaupt.

Dieser Rat ist durchaus angebracht, denn der Hund muss lernen abzuschalten und herunterzufahren, damit er nicht dauernd in Alarmbereitschaft ist, unermüdlich spielen oder beschäftigt werden will.

Ruhephasen sind gleichzeitig Erholungspausen für Körper und Geist und sollten unbedingt von Anfang an trainiert werden.

Zusammenfassung wichtiger Charakter- und Wesenseigenschaften:

  • liebenswürdig
  • gelehrig
  • sensibel
  • intelligent
  • anhänglich
  • aufmerksam
  • gehorsam
  • sportlich
  • arbeitswillig

Ist der Border Collie als Familienhund geeignet?

Wie jede andere Hunderasse ist der Border Collie natürlich auch für Familien geeignet. Allerdings gehören zu einem harmonischen und friedlichen Zusammenleben eine gute Erziehung und konsequente Ausbildung des Hundes.

Vor der Anschaffung sollte man sich nämlich keinesfalls vom hübschen Äußeren des Border Collies blenden lassen, sondern verstehen, welche Herausforderungen ein Arbeits- bzw. Hütehund mit sich bringt.

Kann die Familie genügend Zeit in den Hund investieren und seinen Bedürfnissen gerecht werden, steht einer tollen und lebenslangen Partnerschaft sicherlich nichts im Wege.

Bei Kindern solltest Du jedoch Vorsichtsmaßnahmen treffen, die allerdings überwiegend auch für andere Rassen gelten:

  • Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (13)

    Der Border Collie ist zwar freundlich gegenüber Menschen, aber dennoch ein Tier und durch seine ursprüngliche Aufgabe als Hütehund, kann er auch versuchen die Sprösslinge des Hauses zu hüten. Lass ihn darum mit kleinen Kindern nicht alleine und erlaube das Spielen mit dem Hund nur unter Aufsicht und Anleitung.

  • Erläutere Deinen Kindern den korrekten und verantwortungsvollen Umgang mit einem Hund und was sie beachten sollten. Respekt gegenüber dem Vierbeiner ist unbedingt nötig und Verhaltensweisen wie den Border Collie am Schwanz ziehen oder ihn in seinen Ruhepausen stören sollten tunlichst vermieden werden.
  • Auch beim Zusammenleben mit Kindern ist eine Erziehung des Hundes das A und O. Er muss alle Familienmitglieder als ranghöher einstufen und darf kein aggressives oder dominantes Verhalten zeigen.

Verschiedene Schwerpunkte bei der Zucht

Mittlerweile haben sich zwei verschiedene Schwerpunkte bei der Zucht gebildet: Die eigentliche Zucht zum Arbeitshund und die Schönheitszucht, die weniger wert auf das Hüteverhalten legt, dafür allerdings verstärkt Augenmerk auf das äußere Erscheinungsbild legt.

Bei dieser Schönheits- oder Showzucht wird oftmals explizit darauf hingewiesen, dass sich Tiere dieser Linie gut oder zumindest besser als Familienhunde eignen. Frage beim Züchter darum immer genau nach, welchen Schwerpunkt er bei seinen Tieren legt und erkundige Dich ausgiebig über Elterntiere und weitere Ahnen.

Glaube allerdings nicht, dass ein ausgeprägtes Hüteverhalten wie beim Border Collie nach wenigen Generationen Zucht ausgelöscht werden kann und Du auf jeden Fall einen reinen Familien- und Begleithund erhalten wirst. So einfach ist es nicht. Dies wird in den meisten Fällen nicht der Fall sein.

Gibt es Unterschiede zwischen dem Border CollieRüde und Hündin?

Von der Läufigkeit einmal abgesehen, gibt es kaum bis gar keine Unterschiedeim Wesen und Charakter zwischen Rüden und Hündinnen. Gewisse Charaktereigenschaften sind nicht geschlechtsspezifisch, selbst wenn dies gern behauptet wird.

So gibt es zum Beispiel Hündinnen, die wie ihre männlichen Artgenossen überall schnüffeln und sogar markieren während des Spazierganges. Und entgegen der allgemeinen Meinung können die Damen außerdem auch aggressiv oder dominant gegenüber anderen Hunden sein.

Auf der anderen Seite findest Du hingegen Rüden, die leicht zu erziehen und anhänglich sind. Eigenschaften, die eher den Damen der Hundewelt zugesprochen werden.
Darum empfehlen Züchter häufig, sich nicht auf ein spezielles Geschlecht zu versteifen, sondern den passenden Welpen auszuwählen und erst hinterher „drunter“ zu gucken, um zu erfahren, wen man denn nun mit nach Hause nimmt.

Denn der eigentliche Grundcharakter und die spätere Wesensfestigkeit können durch Ausbildung und Erziehung entscheidend vom Halter beeinflusst werden. Zum Guten, wie auch zum Schlechten versteht sich.

Bei der Läufigkeit, die beim Border Collie in der Regel 1-2 mal im Jahr auftritt gibt es allerdings schon wesentliche Unterschiede. Während die Rüden bei Anwesenheit einer läufigen Hündin oft regelrecht verliebt sind, die Futteraufnahme verweigern oder nachts herzzerreißend jaulen, sind die Hündinnen eher anhänglich, ziehen sich ein wenig zurück, gehorchen auf einmal nicht mehr so gut oder bemuttern plötzlich Gegenstände.

Natürlich gilt es auch zu beachten, dass die Hundedame in der Zeit der Läufigkeit Blut verliert, Du entsprechende Pflegemaßnahmen im Haushalt ergreifen musst und unterwegs ein Auge auf mögliche Verehrer hast.

Vorurteile beim Border Collie

Voruteil Border Collie: Der Border Collie braucht rund um die Uhr Beschäftigung

Als Hütehund hilft ein Border Collie dem Schäfer und muss stets konzentriert mitarbeiten. Sind die Schafe im Stall, hat der Hund jedoch seine Ruhe und ist in diesen Zeiten arbeitslos. Dies kann auch über mehrere Tage der Fall sein. An diesem Beispiel sehen wir sehr deutlich, dass ein Border Collie zwar Beschäftigung und Denkaufgaben braucht, aber eben nicht permanent. Du tust Deinem Hund nämlich nichts Gutes, wenn Du ihn andauernd körperlich auslastest, denn er wird Dir in den seltensten Fällen zeigen, wann seine Grenzen erreicht sind.

Wichtig ist es dem kleinen Kraftpaket Ruhepausen zu gönnen und das Kommando „Pause“ früh einzuüben. Ein Border Collie würde eher tot umkippen, als von alleine von einer Aufgabe abzusehen und in sein Körbchen zu hüpfen.

Voruteil Border Collie: Der Border Collie ist kein Familienhund

Dieses Vorurteil stimmt nur bedingt und ist immer von der Erfahrenheit der Halter als auch der konsequenten Erziehung des Hundes abhängig. Auch der Border Collie eignet sich sehr wohl als Familienhund und kann für alle Mitglieder zum treuen Begleiter werden.

Da allerdings viele unerfahrene und neue Border Collie – Besitzer mit dieser Rasse schnell überfordert sind, klappt später auch ein harmonisches Zusammenleben mit der Familie nicht. Trotzdem ist eine Haltung von Profis (wie einem Schäfer) natürlich immer noch der Optimalfall.

Voruteil Border Collie: Der Border Collie ist kein Wohnungshund

Zugegeben, draußen im Garten oder im Hof fühlt sich ein Border Collie so richtig wohl. Allerdings bedeutet dies nicht, dass er zwingend in einem großen Haus oder auf einem Bauernhof gehalten werden muss.

Auch eine Wohnung kann ein schönes Zuhause für den Hund werden, wenn er genügend Beschäftigungsmöglichkeiten erhält und auch seine geistige Fitness nicht zu kurz kommt. Wie so oft ist es vom Besitzer abhängig, ob der Border Collie sich wohlfühlt und artgerecht gehalten wird oder nicht.

Voruteil Border Collie: Der Border Collie braucht eine Möglichkeit zum „Hüten“

Natürlich entspricht das Hüten seiner eigentlichen Bestimmung und es ist grandios, wenn er dieser nachgehen kann. Es gibt allerdings auch andere Möglichkeiten, seinen Hund geistig zu fördern und ihn vor immer neue Herausforderungen zu stellen. Beim Hundesport zum Beispiel oder bei der Rettungs- oder Therapiehundearbeit.

Der Border Collie als Therapiehund

Um Therapiehund zu werden, sind Grundgehorsam, Wesensfestigkeit, Freundlichkeit gegenüber Menschen und Artgenossen, Belastbarkeit und eine gute Bindung zum Hundeführer unerlässlich.

Außerdem ist eine gezielte Ausbildung im Vorfeld nötig, in der ein neuer Therapiehund im besten Falle auch von bereits etablierten und erfahrenen Artgenossen lernen kann. Aggressives Verhalten, Berührungsängste, Scheu gegenüber Fremden und Jagdtrieb haben bei einem Therapiehund hingegen nichts zu suchen.

Border Collie Charakter und Wesen - myBorderCollie.de (14)

Da es der Border Collie als Hütehund gewohnt ist eng mit seinem Menschen zusammenzuarbeiten, ist eine wichtige Voraussetzung bereits gegeben. Auch seine Klugheit und sein freundliches Wesen sind gute Bausteine, die während seiner Ausbildung gefestigt und erweitert werden können.

Wenn er das Training erfolgreich absolviert, kann er in diversen Einrichtungen eingesetzt werden und dort erheblich zum geistigen und körperlichen Wohlbefinden von Menschen beitragen.

Mögliche Einsatzorte sind beispielsweise:

  • Krankenhäuser
  • Seniorenheime
  • Gefängnisse
  • Behindertenheime
  • Schulen / Kindergärten
  • Reha-Kliniken
  • Psychatrien

Was macht für Dich das Wesen und den Charakter des Border Collie aus? Bitte beschreibe Deinen Hund und hinterlasse bitte einen Kommentar!

FAQs

What are Border Collies known for? ›

They Are Champion Herders

Border Collies were originally bred to herd sheep. They excel at the task because of their strength, stamina, intelligence, and work ethic. Border Collies are famous for using “the eye”— staring intensely at members of the flock to intimidate them.

Is a Border Collie a good pet? ›

In general, Border Collies are energetic, even-tempered and eager to please, making them a good choice for a family pet. They get along well with children and other pets provided they are introduced properly.

Why Border Collies are the best? ›

Border Collies are the brainiacs of the dog world—most people consider them to be the smartest dog breed. Besides being highly intelligent, these dogs are also known for their endurance, energy, loyalty, and friendliness.

Is a Border Collie a one person dog? ›

Border Collies usually prefer to bond to one person. They have an inherited instinct to do so because they are designed to work with one person as a team. In family situations this can cause problems when the chosen leader is absent.

Can border collies protect you? ›

Although border collies are not natural guard dogs, they do happen to be exceptional watchdogs. Not only are collies hyper-aware, alert, and sensitive to their surroundings, but they're also the world's most intelligent breed. Nothing will slide by a border collie without them noticing and thinking about it.

Is Border Collie the smartest dog? ›

According to Stanley Coren, the Border Collie is the smartest dog breed when it comes to obedience training. In fact, the world's most intelligent dog was a Border Collie who knew over 1,000 nouns. The Border Collie's ability to efficiently herd sheep also requires a special type of dog intelligence.

Are Border Collies OK home alone? ›

While there is no cut-and-dried rule for the maximum amount of time you can leave your collie alone at home, you must not leave your dog for 10 or 12 hours. That duration is too long for a single stretch. Still, some people would insist that they have always left their collies that long without issues.

Do Border Collies have a Favourite person? ›

Border Collies usually prefer to bond to one person . Both the Australian Shepherd and Border Collie are intelligent dogs. Border collies are one- person dogs. They have an inherited instinct to do so because they are designed to work with one person as a team.

Do Border Collies follow you? ›

Border Collies can be very clingy. They want to follow you from room to room and even lie down near where you're sitting. The reason that Border Collies are clingy has to do with their intelligence.

What is the top 5 smartest dog? ›

Top 10 Smartest Dogs in the World
  • #8 Papillon. ...
  • #7 Labrador Retriever. ...
  • #6 Shetland Sheepdog. ...
  • #5 Doberman Pinscher. ...
  • #4 Golden Retriever. ...
  • #3 German Shepherd. ...
  • #2 Poodle. Easily trainable, steadfast, and sharp-minded, Poodles flourish in human company. ...
  • #1 Border Collie. The Border Collie comes in at number one.
23 Feb 2009

Why do border collies hug? ›

As we have seen, border collies hug for two reasons: mostly as a sign of dominance and sometimes because they are trained to do so as a trick or for affection.

Who is smartest dog in the world? ›

Who is the smartest dog in the world? The smartest dog in the world is a Border Collie called Chaser . Not only does she know the name of all her 1,000 unique toys, she knows a huge amount of words and brings things when asked.

Are Border Collies jealous? ›

Collies are emotional beasts and can be prone to jealousy if they feel you aren't giving them your full attention. Luckily, collies are also highly intelligent and it's easy to manage their jealousy by altering their environment and with some simple training.

What 2 breeds make a Border Collie? ›

They come from a cross between a Roman breed and a Viking breed. Although the Border Collie was bred along the border between Scotland and England, they do not come from either a Scottish or English breed. Instead, the Border Collie is actually a mix of a Roman herding breed and a Viking Spitz-variety herding breed.

Why does my Border Collie lick me? ›

Your Border Collie is Showing Affection or Submission

Because mother dogs lick their pups, your dog probably associates licking with security and affection. Licking you is your border collie's way of conveying that same sentiment. It's a sign that they love you and feel contentment in your presence.

Why are Border Collies so clingy? ›

Collies are prone to neediness because they have been bred for over 300 years to work with humans closely. This means that they develop a closer bond with their humans than other breeds. Collies tend to attach themselves closely to one family member and often will look to their owners for guidance and reassurance.

Why do Border Collies cover their face? ›

To Express Fear or Anxiety

While your dog is smart enough to know their paws aren't big enough to hide them from the object of their fear, covering their face is their way of communicating that they're upset.

How long can Border Collies stay alone? ›

A border collie can stay at home alone for a total of four hours. If you have a bigger dog, they may need a little more supervision, depending on how sociable the two dogs are together and if they get along well.

How many words can Border Collies understand? ›

A border collie named Chaser has attained the vocabulary of a 3-year-old child, according to a study in the journal Behavioural Processes. Two Wofford College researchers taught the dog the names of more than 1,000 objects.

Do Border Collies smell? ›

So do Border Collies smell? Not usually. Border Collies are a naturally hygienic breed and despite having a double-coat, rarely smell or give off a bad doggy odor.

Are 2 Border Collies better than 1? ›

Two border collies are great company for each other when you cannot be with them. They can also provide each other with much of their daily exercise as long as they are of a similar size. Supervise their play in the beginning because they can get too rough if you are not careful.

Should Border Collies sleep inside? ›

Sleeping Inside

Anywhere in the house close to the centre of the action in your home is ideal. If you lock your Border Collie up in a laundry away from the rest of the family, it is likely to cry and carry on. Put a nice, comfortable bed somewhere in the living area of your home and your Border Collie will be happy.

Can Border Collies swim? ›

Border Collies are among the dog breeds that make excellent swimmers. They are athletic and agile canines, and no physical activity is difficult for them. Their bodies can handle continuous training, no matter the type. And, as we've mentioned, swimming is an excellent method to help them channel their energy.

How do you know your Border Collie loves you? ›

How To Tell Your Collie Loves You
  1. They greet you enthusiastically. ...
  2. They collect your clothes! ...
  3. They get up close and personal. ...
  4. They touch you a lot. ...
  5. They sleep next to you. ...
  6. They follow you around like a shadow. ...
  7. They come to you when you call their name. ...
  8. They wag their tails!
17 Jul 2021

What do Border Collies love the most? ›

Border collies are extremely energetic dogs and must have the opportunity to get lots of exercise. They love to run. They also need ample attention from their owners and a job to do, whether that be herding livestock or fetching a ball.

Why do Collies stare? ›

Border Collies stare or 'give the eye' because that is what they are bred to do. These highly intelligent, herding dogs have been trained to manage herds of sheep with their intense stare. This stare is so intimidating it can actually control the flock of sheep.

How do Border Collies show love? ›

1) Your Border Collie will wag their tail when they're happy and excited. Not unlike most dog breeds, wagging their tail says they love you. 2) Border Collies will nudge with their nose to get attention. Gentle placing their heads under their favorite person's arm or nudging to play means they want to make contact.

Do Border Collies bond with their owners? ›

Border Collies are known for their unwavering devotion to their owners, They are affectionate, loving, and loyal creatures, sometimes to a fault. They are also bred to be working dogs and to look to their owners for directions.

Who is no 1 dog in world? ›

The Labrador Retriever holds the top spot, and this friendly favorite has been No. 1 since 1991. Below, find ranked annual lists of AKC-recognized breeds.

What the most expensive dog? ›

A golden-haired Tibetan mastiff puppy has reportedly been sold for a whopping $2 million in China, potentially making it the world's most expensive dog.

Why do Border Collies zig zag? ›

Border Collies have some classic behaviours associated with them: 'stalking' (the so called 'eye') and 'flanking' (zigzagging behind sheep to drive them forward). These are perfectly normal as they're intrinsically rewarding – which means it's so embedded into their DNA that it just feels that good to do them.

What is the most loving dog? ›

Golden Retriever

This one comes as no surprise to most of us. Retrievers, both Golden and Labrador, are known to be one of the most loving dog breeds. They are intelligent, easy to train, and the top dog for families.

Are dogs smarter than cats? ›

Though this data might seem to suggest that dogs are twice as intelligent as cats, a direct correlation between larger brain size and increased intelligence has not been conclusively proven. Regardless, dogs' higher neuron count is often viewed as a gauge of their superior intelligence.

Can dogs eat bananas? ›

Yes, dogs can eat bananas. In moderation, bananas are a great low-calorie treat for dogs. They're high in potassium, vitamins, biotin, fiber, and copper. They are low in cholesterol and sodium, but because of their high sugar content, bananas should be given as a treat, not part of your dog's main diet.

Do Border Collies dislike other dogs? ›

Border Collies don't like other dogs getting too close to them or barking too loudly around them. You'll see them show their teeth or snarl at the other dog immediately, asking them to back off. It's not that Border Collies don't like or can't get along with other dogs, though.

Do Border Collies get sad? ›

Border collies are usually full of life and energy so it's easy to spot a change when it happens. Border collies can get depressed just like any other breed can.

Is a Border Collie smarter than a human? ›

Border collie

According to The Intelligence of Dogs, which ranks 131 dog breeds in terms of their relative intelligence, the border collie is the smartest dog breed known to man.

Is Border Collie a guard dog? ›

Unfortunately, the Border collie can be anything but a guard dog. While the Border collie is known to nudge stubborn children and nip at the heels of livestock, these behaviors do not necessarily display aggression. These traits are traces of the genetic lineage of herding dogs.

Are Collies smart? ›

Border Collies are incredibly intelligent, having been bred to deal with dynamic herding situations and respond to various commands from humans over hundreds of years. It's often said that Border Collies are the most intelligent breed in the world.

Why does my Border Collie bark at me? ›

When your Border Collie is barking for attention, it's likely because they are bored. Border Collies are an extremely active breed, and need physical and mental stimulation to be satisfied. Be sure to play lots of mind stimulating games with your BC, as well as at least two training sessions per day.

Do Border Collies have attitude? ›

The border collie is a medium-sized dog that is very athletic, highly intelligent, and has loads of energy. It is known for its alert expression, strong and agile body, ready-to-go attitude, and strong instincts.

Why does my Border Collie growl at me? ›

Border Collies do it to protect their possessions through defensive body posture, growling, snapping, and even biting to keep other dogs or people away from their favorite things. So even if it is a natural reaction, it is still a problematic one that needs to be dealt with.

What are collie dogs known for? ›

Collies are sensitive and intelligent dogs, known for undying loyalty and the amazing ability to foresee their owners' needs. They're highly affectionate with their families, but that sensitivity means they don't care much for being left alone for long hours of the day.

What do Border Collies love the most? ›

Border collies are extremely energetic dogs and must have the opportunity to get lots of exercise. They love to run. They also need ample attention from their owners and a job to do, whether that be herding livestock or fetching a ball.

What is the smartest dog in the world? ›

1. Border Collie: A workaholic, this breed is the world's premier sheep herder, prized for its intelligence, extraordinary instinct, and working ability.

Why are Border Collies so clingy? ›

Collies are prone to neediness because they have been bred for over 300 years to work with humans closely. This means that they develop a closer bond with their humans than other breeds. Collies tend to attach themselves closely to one family member and often will look to their owners for guidance and reassurance.

Do Border Collies follow you? ›

Border Collies can be very clingy. They want to follow you from room to room and even lie down near where you're sitting. The reason that Border Collies are clingy has to do with their intelligence.

Are collies aggressive dogs? ›

In general, collies are not an aggressive breed due to centuries of selective breeding to enhance their cooperativeness and intelligence. Any aggressiveness in collies is usually caused by fear, as collies can be skittish and take a long time to trust new people in their lives.

Is Collie a calm dog? ›

The Collie has a calm and welcoming personality and loves to be petted. They enjoy caring for people. There are positives and negatives when dealing with the Collie temperament.

Do Border Collies get jealous? ›

Collies are emotional beasts and can be prone to jealousy if they feel you aren't giving them your full attention. Luckily, collies are also highly intelligent and it's easy to manage their jealousy by altering their environment and with some simple training.

Do Border Collies miss their owners? ›

Border Collies are known for their unwavering devotion to their owners, They are affectionate, loving, and loyal creatures, sometimes to a fault. They are also bred to be working dogs and to look to their owners for directions.

Do Border Collies give hugs? ›

Border collies are famous for their hugging. There are lots of cute videos on YouTube of these dogs hugging. This is an interesting phenomenon because most dog breeds prefer communicating through barking, wagging their tails, and other non-verbal forms of communication—but seldom do other dog breeds hug.

Who is no 1 dog in world? ›

The Labrador Retriever holds the top spot, and this friendly favorite has been No. 1 since 1991. Below, find ranked annual lists of AKC-recognized breeds.

Why do dogs lick you? ›

Dogs lick people for a variety of reasons, including affection, communication, grooming, exploration, attention, and taste.

How do you know your Border Collie loves you? ›

How To Tell Your Collie Loves You
  1. They greet you enthusiastically. ...
  2. They collect your clothes! ...
  3. They get up close and personal. ...
  4. They touch you a lot. ...
  5. They sleep next to you. ...
  6. They follow you around like a shadow. ...
  7. They come to you when you call their name. ...
  8. They wag their tails!
17 Jul 2021

Why do Border Collies lick their owners? ›

Your Border Collie is Showing Affection or Submission

Because mother dogs lick their pups, your dog probably associates licking with security and affection. Licking you is your border collie's way of conveying that same sentiment. It's a sign that they love you and feel contentment in your presence.

Should Border Collies be left alone? ›

It is not recommended that you leave a border collie alone for more than 4 hours. They can develop separation anxiety or even be destructive. Crate training them, playing music while you are gone, and getting another dog are three great ways to help alleviate their stress while you are not at home.

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Gov. Deandrea McKenzie

Last Updated: 12/16/2022

Views: 6316

Rating: 4.6 / 5 (66 voted)

Reviews: 89% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gov. Deandrea McKenzie

Birthday: 2001-01-17

Address: Suite 769 2454 Marsha Coves, Debbieton, MS 95002

Phone: +813077629322

Job: Real-Estate Executive

Hobby: Archery, Metal detecting, Kitesurfing, Genealogy, Kitesurfing, Calligraphy, Roller skating

Introduction: My name is Gov. Deandrea McKenzie, I am a spotless, clean, glamorous, sparkling, adventurous, nice, brainy person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.